Die Boyfriend Jeans – dein lässigster Begleiter

Du kennst es: Die Leggins ist mal wieder ausgeleiert und all deine anderen Hosen sind in der Wäsche. Da bleibt nur noch der Griff in Kleiderschrank deines Boys und der Tag kann starten.

 

Boyfriend Jeans sind shabby, used, torn, washed –  sie zeigen all das, was einer Jeans in einem langen Leben zugefügt wird und bekommen so Charakter. Die Jeans haben ihren Namen auch aus einem ganz bestimmten Grund bekommen. Ihr Schnitt ist lässig und 7/8 ist eine Länge, die diesen Jeans oft ihre legere Optik gibt. Dabei ist es egal, ob sie bereits so geschnitten waren oder einfach nur hochgerollt werden. Sie bedecken jedenfalls meist nicht die Knöchel. Das hat den tollen Side-Effekt, dass dadurch der Fokus auf die Schuhe gerichtet wird. Besser kann man High Heels und Jeans wohl kaum kombinieren.

 

https://www.instagram.com/p/Bm53c68AgdP/?tagged=boyfriendjeans

 

Außerdem ist die Boyfriend Jeans auch anderweitig sehr kombinierfreudig. Unsere Top 3:

 

 

1. Mit Strumpfhosen

 

Bei besonders zerrissenen Jeans machen sich Strumpfhosen als ästhetischer Kontrast sehr gut. Außerdem haben sie den tollen Effekt, dich warm zu halten und Durchzug an den Knien zu verhindern. So kannst du deine Boyfriend Jeans auch problemlos im Winter oder Herbst tragen.

Auch gut sehen Netzstrumpfhosen oder Strumpfhosen mit Mustern aus. Komplett blickdichte solltest du allerdings vermeiden.

 

View this post on Instagram

This year is just the year of ..

A post shared by Kylie (@kyliejenner) on

2. Körperbetonte Oberteile

 

Um nicht auszusehen, als wärst du in den frühen 2000ern hängen geblieben, solltest du zu deiner Boyfriend-Jeans andere Oversized-Mode vermeiden. Das lässt deine Silhouette verschwinden und dich wirken, als wärst du ein Oldschool-Rapper! Wähle also lieber etwas körperbetontes, ob auffällig oder nicht ist dabei egal. Gerne kannst du auch das Shirt in die Hose stecken und das Ganze mit einem schicken Gürtel abrunden. Oder etwas bauchfreies im Sommer – wie wäre es damit?

 

3. Der Business-Look

 

Business und Baggy Jeans? Passt nicht zusammen würden die meisten jetzt sagen. Aber eine (nicht allzu zerrissene) Boyfriend Jeans und dazu eine Bluse in Weiß oder hellen Pastellfarben sieht eleganter aus, als du glaubst! Für sehr spezielle Anlässe kannst du auch zum Blazer greifen, wobei wir dort wieder zur normalen Skinny Jeans raten würden. Aber im Zweifelsfall heißt es: ausprobieren!

 

 

 

Kleiner Fun Fact am Rande: Die Boyfriend Jeans wurde erstmals getragen von keiner geringeren als der guten alten Marilyn Monroe. Das beweist, wie beständig dieses Fashion-Item in der Modewelt ist und warum es quasi nicht mehr wegzudenken ist.

 

 

Doch warum heißen Boyfriend Jeans eigentlich Boyfriend Jeans?

Ganz einfach: Wie oben kurz erläutert  nennt  sich diese Hosenform so, weil es einer Frau vorkommt, als hätte sie gerade die Hose ihres Freundes an. Denn besonders Männerhosen haben von Haus aus einen etwas tieferen Schritt und sind um die Oberschenkel weiter. Also für Frauen eine super bequeme Hose! Und deswegen gibt es diesen lässigen Schnitt mittlerweile auch für Frauen, sodass der Mann seine Hosen anbehalten darf. Du musst also deinem Freund zukünftig nicht mehr die Hosen wegnehmen, sondern kannst getrost zur Passform Boyfriend greifen und es genauso bequem haben wie die Kerle.

 

Nächstes Mal zeigen wir euch unsere besten Boyfriend Jeans-Styles. Also nicht verpassen und wieder vorbei schauen, bis bald!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.